Falsch getankt: ADBLUE IM DIESEL-TANK?

 

Falsch getankt: AdBlue im Diesel-TankAdBlue ist eine Harnstofflösung die zu knapp 70% aus Wasser besteht und vom Dieselmotor nicht verbrannt werden kann. AdBlue wird in die Abgasanlage eingespritzt, um dort Schadstoffe zu verringern und hat in Ihrem Motor nichts zu suchen. Ihr Fahrzeug hat hierfür einen speziellen Tank. Meist mit einem blauen Deckel.

 

Diesel und Benzin wird sehr selten falsch in den AdBlue Tank eingefüllt, da die Stutzen hier so gut wie gar nicht passen. Was aber schnell und oft passiert ist, das AdBlue falsch in den Diesel Tank eingefüllt wird.

 

Auch hier gilt es den Motor, wenn AdBlue falsch getankt wurde, AUF KEINEN FALL!! zu starten. Wurde die Zündung nach der Falschen Betankung mit AdBlue noch nicht eingeschaltet, so reicht es in der Regel, wenn wir den Tank abpumpen und ausgiebig spülen. Wurde die Zündung eingeschaltet, so ist es für uns zwar möglich alles zu reinigen aber ein höherer Aufwand.

 

Beim Falschtanken von AdBlue statt Diesel, heißt es also ebenfalls, den Tank sofort abpumpen zu lassen, da es schon bei geringen Mengen dazu führen wird, das Ihr Motor ausgeht und es im schlimmsten Fall zu kostspieligen Folgeschäden kommen kann. Haben Sie also AdBlue in den falschen Tank getankt, so rufen Sie unsere Kostenlose Hotline an und unsere Profis helfen Ihnen weiter.

 

Auch wenn der Motor kurz gestartet wurde können wir Ihr Fahrzeug noch retten. Profitieren Sie von Unserer Erfahrung!

 

Sofort den Tankvorgang beenden!

Ruhe bewahren und überlegt vorgehen.

Den Motor keinesfalls mehr starten.

Die kostenfreie Vertankt24.de-Notrufnummer (08 00 - 81 80 503) wählen!

Fahrzeug stehen lassen oder zur Seite schieben.

Auf unseren Vertankt24-Spezialisten warten, der verunreinigten Kraftstoff abpumpt und entsorgt.

Nach kurzer Zeit bequem weiterfahren.

 

 

Falsch getankt:

ADBLUE IM DIESEL-TANK?

Falsch getankt: AdBlue im Diesel-Tank

Falsch getankt:

ADBLUE IM DIESEL-TANK?

Ein Benzinmotor läuft nicht mit Diesel-Kraftstoff. Zündkerzen können den Diesel nicht zünden und der Motor würde ausgehen.

 

Beim Falschtanken von Diesel statt Benzin, heißt es ebenfalls, den Tank sofort zu entleeren / abpumpen lassen, da Störungen der Kraftstoffanlage, zum Beispiel verstopfte Filter, Düsen, Regelungsteile oder Ventile, schon durch eine geringe Menge (etwa 5 %) Diesel entstehen können.

 

Auch besteht die Gefahr, dass es zu Schäden an Motor und Katalysator kommen kann.

 

Obwohl diese Fehlbetankung nur selten vorkommt, da die Diesel-Zapfpistolen meist nicht in die Einfüllstutzen von Benzin-Fahrzeugen passen, muss das Kraftstoffgemisch aus Tank und Leitungen abgepumpt werden.

 

Sofort den Tankvorgang beenden!

Ruhe bewahren und überlegt vorgehen.

Den Motor keinesfalls mehr starten.

Die kostenfreie Vertankt24.de-Notrufnummer

  (08 00 - 81 80 503) wählen!

Fahrzeug stehen lassen oder zur Seite schieben.

Auf unseren Vertankt24-Spezialisten warten, der

   verunreinigten Kraftstoff abpumpt und entsorgt.

Nach kurzer Zeit bequem weiterfahren.

 

 

Falsch getankt: AdBlue im Diesel-Tank
Falsch getankt: AdBlue im Diesel-Tank
Falsch getankt: AdBlue im Diesel-Tank