ENTSORGUNG VERUNREINIGTER KRAFTSTOFF

 

Wohin mit dem alten Kraftstoff?

 

Das Diesel-Benzin-Gemisch muss nach geltenden Abfall-Entsorgungsgesetzen als Sondermüll entsorgt werden.

 

Warum? Benzin und Diesel sind gefährliche Stoffe – explosiv und giftig.

 

Verunreinigter Kraftstoff darf auf keinen Fall in einfache Kanister gefüllt, transportiert, aufbewahrt und in anderen motorbetriebenen Fahrzeugen oder Geräten genutzt werden. Dies wird auch in der Verordnung über die Begrenzung von Abgasemissionen ausgeschlossen.

 

Verunreinigte Kraftstoffe dürfen deshalb nur in speziellen Behältnissen abgefüllt, transportiert und ggf. zwischengelagert werden. Den Transport dürfen ausschließlich Personen durchführen, die über eine ADR-Bescheinigung (Transport von Gefahrgut) verfügen. Spezialunternehmen bringen dann mit entsprechenden Tankwagen den verunreinigten Kraftstoff zur nächsten Entsorgungsstelle.

 

Die hier aufgeführten Entsorgungsleistungen sind kostenpflichtig und Teil unser Preiskalkulation.

 

 

 

ENTSORGUNG

VERUNREINIGTER KRAFTSTOFF

Wohin mit dem alten Kraftstoff?

 

Das Diesel-Benzin-Gemisch muss nach geltenden Abfall-Entsorgungsgesetzen als Sondermüll entsorgt werden.

 

Warum? Benzin und Diesel sind gefährliche Stoffe – explosiv und giftig.

 

Verunreinigter Kraftstoff darf auf keinen Fall in einfache Kanister gefüllt, transportiert, aufbewahrt und in anderen motorbetriebenen Fahrzeugen oder Geräten genutzt werden. Dies wird auch in der Verordnung über die Begrenzung von Abgasemissionen ausgeschlossen.

 

Verunreinigte Kraftstoffe dürfen deshalb nur in speziellen Behältnissen abgefüllt, transportiert und ggf. zwischengelagert werden. Den Transport dürfen ausschließlich Personen durchführen, die über eine ADR-Bescheinigung (Transport von Gefahrgut) verfügen. Spezialunternehmen bringen dann mit entsprechenden Tankwagen den verunreinigten Kraftstoff zur nächsten Entsorgungsstelle.

 

Die hier aufgeführten Entsorgungsleistungen sind kostenpflichtig und Teil unser Preiskalkulation.

 

 

 

Wohin mit dem alten Kraftstoff?

 

Das Diesel-Benzin-Ge-misch muss nach geltenden Abfall-Ent- sorgungsgesetzen als Sondermüll entsorgt werden.

 

Warum? Benzin und Diesel sind gefährliche Stoffe – explosiv und giftig.

 

Verunreinigter Kraftstoff darf auf keinen Fall in einfache Kanister gefüllt, transportiert, aufbewahrt und in anderen motor-betriebenen Fahrzeugen oder Geräten genutzt werden. Dies wird auch in der Verordnung über die Begrenzung von Abgasemissionen ausgeschlossen.

 

Verunreinigte Kraftstoffe dürfen deshalb nur in speziellen Behältnissen abgefüllt, transportiert und ggf. zwischengelagert werden. Den Transport dürfen aus- schließlich Personen durchführen, die über eine ADR-Bescheinigung (Transport von Gefahrgut) verfügen. Spezial- unternehmen bringen dann mit ent- sprechenden Tankwagen den ver- unreinigten Kraftstoff zur nächsten Entsorgungsstelle.

 

Die hier aufgeführten Entsorgungs-leistungen sind kostenpflichtig und Teil unser Preiskalkulation.